Kochzeit

20 Minuten



So können Sie am schnellsten kochen

Pesto für mehrere Male herstellen



Rezept Pesto

Olivenöl  1 1 dl  
Bärlauch, frisch  eine Hand voll 
Salz  würzen  
Zitrone  Saft von Zitrone 
Oregano, frisch  wenige Blätteralles mit Mixer pürieren 
Pinienkerne  wenig anrösten, leicht mörsern, der Pesto beifügen 
Pfeffer  aus der Mühle gut unterrühren 
Hartkäse  fein gerieben, gut untermischen 


Teigwaren

  Teigwaren  Vollkorn, al dente kochen 


Energetische Wirkung

Bärlauch stärkt die Mitte, reguliert das Qi, wirkt gegenläufigem Qi entgegen, leitet Hitze aus, zerstreut Kälte. Hilft bei Arteriosklerose, Bluthochdruck und Verdauungsstörungen zu, insbesondere bei Appetitlosigkeit, Blähungen und Durchfall. Er wirkt angeblich auch schwach blutdrucksenkend und gilt als gutes pflanzliches Antibiotikum.



Einkaufszettel

Bärlauch  Zitrone 
Oregano frisch  Pinienkerne 
Hartkäse   


Tipp

Pesto kann in grösserer Menge hergestellt werden und bis zu 3 Monaten im Kühlschrank aufbewahrt werden.Eine Portion Nudeln mehr kochen und Rüebli/Kartoffelauflauf übernächsten Tag wählen.




zurück




Auflauf mit Nudeln
Bratwurst an Biersauce