Kochzeit

50 Minuten



So können Sie am schnellsten kochen

Gemüse fein raffeln und braten
Bratwurst und Sauce



Rezept Gemüserösti

Bratbutter  wenig  
M/E  1 Zwiebel  raffeln, kurz anrösten 
1 Fenchel  raffeln, mit braten 
1 2 Karotte  raffeln, mit braten  
1 Kohlrabi  raffeln, mit braten 
Pfeffer  würzen 
Wasser  wenig, köcheln bis Wasser verdunstet ist 
Salz  würzen  
Petersilie  gegen Ende Bratprozess untermischen 
Paprika  wenig, würzen 


Bratwurst

2 Bratwurst, Schwein  kräftig auf beiden Seiten anbraten 
M/E  1 Zwiebel  in Ringe geschnitten mitbraten 
Mehl, 2 KL  kurz anrösten 
Weizenbier, 3-4 dl  ablöschen  
Pfeffer  würzen  
Senf, grobkörnig  würzen  
Salz  Würzen 
Tamarinde  wenig, würzen 
Estragon, frisch  Frisch, Std. köcheln lassen 


Energetische Wirkung

Schweinefleisch tonisiert das Yin, befeuchtet Trockenheit, tonisiert das Blut. Hilft bei Kraftlosigkeit, Schwindel, verschwommener Sicht, Schmerzen und Schwäche in Knie und Hüfte, trockenem Husten, Halsschmerzen, vermindertem Milchfluss, viel Schweiss, Hämorrhoiden;
Kontraind.: Fettleibigkeit;
Gemüse wirkt generell auf die Milz und kräftigt Qi und Blut.



Einkaufszettel

Bratbutter  Zwiebel 
Fenchel  Kohlrabi 
Karotte  Petersilie, frisch 
Bratwurst  Senf, grobkörnig 
Weizenbier  Estragon, frisch 
Tamarinde   


Tipp

> Bratwurst kann durch Sojawurst ersetzt werden
> Resten von Gemüse in kleine Stücke schneiden und Gemüsesuppe herstellen




zurück




Bärlauchpesto mit Teigwaren
Buntes Rührei mit Knoblauchbrot