Kochzeit

Vorbereitung (am Vortag) 180 Minuten
fertig stellen 30 Minuten



So können Sie am schnellsten kochen

Rande am Tag zuvor während 2 Stunden in Wasser kochen



Rezept

Rapsöl  in Bratpfanne warm werden lassen 
M/E  Frühlingszwiebel  fein hacken, dünsten 
Schweinegeschnetzeltes  anbraten 
Maizena  mit braten  
Ingwer  fein gehackt mitrösten 
Pfeffer  wenig beigeben 
2 dl. Wasser  ablöschen  
Salz  Würzen 
1 dl. Weisswein  beigeben  
H/F  Zitrone  ganz beigeben 
KL Kurkuma  beigeben  


Rande

Reis  kurz anrösten 
Pfeffer  wenig mitrösten 
Wasser  Ablöschen  
Salz  würzen  
Weisswein  beigeben  
1 Msp. Kurkuma  beigeben  



Rande   2 Stunden in Wasser kochen
schälen und in feinste Scheiben schneiden, auf Teller auslegen
Reis und Geschnetzeltes auf Randenbett anrichten  


Energetische Wirkung

Rande reguliert Milz und Magen, Yin und das Blut, klärt und leitet Hitze aus, kräftigt das Herz Qi, beruhigt das Shen und die Leber; öffnet die Meridiane. Hilft bei Beschwerden in den Wechseljahren, stinkendem Durchfall, trockener Verstopfung, Amenorrhoe; Unruhe, Nervosität, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Spannungen und Schmerzen vor der der Blutung (PMS), senkt Cholesterinwert, Fieber.
Schweinefleisch tonisiert das Yin, befeuchtet Trockenheit, tonisiert das Blut. Hilft bei Kraftlosigkeit, Schwindel, verschwommener Sicht, Schmerzen und Schwäche in Knie und Hüfte, trockenem Husten, Halsschmerzen, vermindertem Milchfluss, viel Schweiss, Hämorrhoiden.



Einkaufszettel

Frühlingszwiebel  Schweinefleisch geschnetzelt 
Ingwer, frisch   



zurück




Gemüsesuppe mit Restgemüse
Geschwellte Kartoffeln mit Bärlauchpesto