Kochzeit

60 Minuten Vorbereitung am Vortag
30 Minuten Fertig stellen



So können Sie am schnellsten kochen

> Rindfleisch 1 Tag zuvor aufsetzen und 1 Stunde schmoren
> am nächsten Tag aufwärmen und Pilze einweichen
> Maroni und Kartoffeln bis zu „15 Minuten köcheln lassen“ vorbereiten
> Gemüse und Pilze dem Ragout beigeben
> Maroni-Kartoffel-Stock fertig stellen



Rindfleisch-Pilz-Ragout

Bratbutter  schmelzen 
M/E  Zwiebel  grosse Zwiebel in kleine Stücke schneiden, dünsten 
Rindfleisch, 100 gr.  in kleine Stücke geschnitten auf allen Seiten anbraten 
Mehl, 1EL  beigeben, gut unterrühren 
Pfeffer  würzen 
Paprikaschotte  klein gehackt beigeben 
Wasser, 2 dl.  ablöschen  
Salz  würzen  
Tamarinde  beigeben  
Majoran, Rosmarin  würzen  
Rotwein, 1 dl.  beigeben  
Ahornsirup, 1 EL  beigeben,  
Karotte  halbieren, in Streifen schneiden beigeben, Std. weiter schmoren 
Steinpilze / Morchel  einweichen, Steinpilz in klein Stücke schneiden, Morcheln halbieren und beigeben, Std. mitschmoren lassen.  


Maroni - Kartoffel - Stock

Maroni, 200gr.  vorgekochte Maroni rösten bis sie Nussbraun sind 
Butter, 2 EL  beigeben 
Zucker, 1 KL  beigeben, 4 Maroni zum garnieren beiseite legen 
Kartoffeln, 250gr.  geschält, in Würfel geschnitten beigeben, kurz mitrösten 
Süsskartoffeln, 250gr.  geschält, in Würfel geschnitten beigeben, kurz mitrösten 
2 Knoblauchzehen  beigeben  
Gemüsebouillon, 1 dl.  ablöschen  
Salz, TL  beigeben  
Kurkuma, 1 Prise  beigeben, zugedeckt 15 Minuten köcheln lassenKartoffeln und Maroni durchs Passevite in den Rest der Kochflüssigkeit treiben. 
Milch, 1 dl.  heiss unter die Masse ziehen 
Muskat  wenig unter den Stock ziehen 
Pfeffer  wenig unter den Stock ziehen 


Energetische Wirkung

Rindfleisch tonisiert Qi, Blut, Magen und Milz, stärkt das Yang, stärkt Sehnen, Muskeln und Knochen
wirkt besonders auf den Funktionskreis Milz, Magen, Niere. Hilft bei vermindertem Appetit, Durchfall, Ödemen und Gedunsenheit, allgemeiner Kraftlosigkeit, Schweissausbrüche bei energetischer Schwäche, Müdigkeit.
Steinpilz und Morchel kühlt Blut und Hitze, wirkt harntreibend, beruhigt den Geist, senkt Leber-Yang ab. Hilft bei hohem Blutdruck und Cholesterinspiegel
Kartoffel tonisiert Milz, Magen, Niere, das Blut und das Yin Ye, entfeuchtet, entgiftet. Hilft bei Magenschmerzen, Sodbrennen, Gastritis, Durchfall, Verstopfung, entzündlichen Prozessen (Mumps), Ödemen, äusserlich Verbrennungen, Hautausschlägen und blutenden Hämorrhoiden.
Süsskartoffel stärkt Milz und Magen, tonisiert Qi, nährt das Yin. Hilft bei mangelnder Laktation, Verstopfung, Kurzatmigkeit, Kraftlosigkeit.



Einkaufszettel

Maroni  Kartoffeln 
Süsskartoffeln  Morcheln und Steinpilze, gedörrt 
Rotwein  100gr. Rindfleisch Schulter, Hals) 


Tipp

Maronen – Kartoffelstock in doppelter Menge erstellen und zu anderem Menu überbacken servieren.




zurück




Pouletschenkel mit Äpfeln und Datteln
Risotto und Piccata